Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fuße des Fernsehturmes
Kategorie Icon
Mit einer leicht veränderten Aufstellung schickte der Taktikfuchs Holger Kaiser seine 11 zum Topspiel gegen den Absteiger TSV Steinenbronn ins Rennen. Der Gegner stand in der Tabelle zwar hinter der SGM doch zu überheblich sollte das Team, nach dem hohen Sieg letzte Woche, die Sache nicht angehen.

Die SGM startete die Partie verhalten. Größere Chancen waren in der Anfangsphase eher Mangelware. Viele Ballverluste prägten das Aufbauspiel der SGM.Auch der TSV Steinenbronn konnte sich keine nennenswerten Chancen erarbeiten, sodass das Spiel zu Beginn kein fußballerischer Leckerbissen war. In der 23. Minute erlöste der SGM Stürmer Hazem Almadad die Fans dann mit einem Treffer, indem er einen Torwartfehler des Keepers Seyfried eiskalt ausnutzte und den Ball aus kurzer Distanz souverän ins leere Tor einschieben konnte. Doch die Führung hielt nicht lange. Nach einigen Ungereimtheiten und einem Missverständnis vor dem Tor, musste die SGM die erspielte Führung durch ein leichtfertiges Eigentor wieder hergeben. Die SGM ließ allerdings den Kopf nicht hängen und erspielte sich nach dem Gegentor zahlreiche Chancen, bis schließlich der formstarke "Ironhead" Dane Askew einen von Ogwari butterweich geschossenen Freistoß geschickt über den Torwart zum 2:1 ins Netz lupfte.
 
Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabinen. Das warme Wetter machte sich in der zweiten Halbzeit dadurch bemerkbar dass kaum sehenswerte Spielzüge zustande kamen und das Niveau des Spiel ständig abnahm. Die Gäste hatten noch ein paar kleinere Torchancen, allerdings konnte die SGM diesen wichtige Punkte auf der Waldau behalten und somit ihre Position im oberen Drittel der Tabelle weiter festigen.
 
Bericht: K.Salah
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com