SGM weiterhin auf der Erfolgsspur

Details
Trotz kalter Temperaturen und Regen war die Vorfreude auf das Topspiel des 10. Spieltages gegen den Tabellenzweiten aus Musberg groß.

Beide Mannschaften starteten mit hohem kämpferischen Einsatz, ohne sich klare Torchancen rauszuspielen. Es dauerte bis zur 12. Minute als Uhlenberg eine Flanke von Traeger nur knapp verfehlte. Beide Mannschaften standen defensiv gut gestaffelt und nach der verletzungsbedingten Auswechslung vom Stürmer Uhlenberg fehlte der SGM im vorderen Drittel die Durchschlagskraft. In der 44. Minute zeigte sich dann die Heimmannschaft das erste Mal gefährlich. Nach einem unnötigen Ballverlust schalteten die Hausherren blitzschnell um und es war Dick, der die Mannschaft von der Waldau mit einer Glanzparade im Spiel hielt.
Beide Mannschaften trennten sich mit einem leistungsgerechten 0:0 zur Halbzeit. Dies sollte sich jedoch nach der Halbzeit ändern. Kursch hatte nach Wiederanpfiff einen guten Abschluss, der das Gehäuse der Hausherren nur knapp verfehlte. Die Partie war nun von langen Bällen geprägt bis die Hausherren in der 71. Minute, nach einer tollen Kombination am Pfosten scheiterten. Die Zuschauer stellten sich schon auf ein Unentschieden beider Mannschaften ein, bis Cheung in der 85. Minute die Vorlage von Mekompomb in den rechten Winkel einnickte. 5 Minuten später gelang der SGM der Doppelschlag, durch den kurz zuvor eingewechselten Reisser. Einen hohen Ball in den Strafraum, verlängerte ebenfalls Mekompomb auf Reisser der die Kugel über den Gästetorwart lupfte.
Am Ende gewinnt die SGM nach starkem Kampf etwas glücklich mit 2:0 und sammelt weiterhin fleißig Punkte für den Klassenerhalt. Die Mannschaft hat bis zum Schluss an sich geglaubt und sich nach gutem Einsatz selbst belohnt. Nun gilt es sich gezielt auf die nächsten schwierigen Spiele vorzubereiten.

Bereits am 12.11.2017 folgt das nächste Topspiel gegen SpVgg Stetten/Filder auf der Waldau.
 
Jörn Traeger
   

ABV auf Facebook  

   

Schlüssel zum Glück  

   

1.Mannschaft  

   
© ABV 1863 e.V. Stuttgart