Kategorie Icon
In einer hart kämpferisch betonten Partie konnte die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart einen verdienten Sieg bejubeln. Die frühe Führung der Hausherren durch Manuel Wolfgang zum 1:0 (4.) verspielte die SGM durch zwei riesig Fauxpasse binnen 15 Minuten - zunächst zeigte der SGM-Schlußmann Marcel Pelzer bei einem Schuß aus knapp 30 Metern Entfernung keinerlei Reaktion - Torschütze Nicolai Portoghese 1:1 (22.), ehe nach einem Stellungsfehler der SGM-Hintermannschaft ein Sielminger Angreifer völlig frei vor dem Tor stand, Marcel Pelzer den Ball mit dem Fuß abwehren konnte doch Stefan Konczak den Ball ins eigene Tor bugsierte - 1:2 (38.). Doch die SGM konnte umgehend ausgleichen - nach einer scharfen Hereingabe von rechts prallte der Ball vom Sielminger Defensiv-Spieler zum Torwart, dieser nahm den Ball mit Hand auf und der Unparteiische entschied auf Rückpass - indirekter Freistoss aus 5 Meter Entfernung - 41.Minute Max Uhlenberg netzte überlegt zum 2:2-Halbzeitstand ein. Nach der Pause dann zunächst die SGM mit mehr Spielkontrolle, die Sielminger aber durchaus mit langen hohen Bällen nicht ungefährlich. Ein Traumpass von Mertin Strommer in der 62.Minute sorgte dann für die Entscheidung, von der Mittellinie aus passte er rechts in die Schnittestelle der Sielminger Viererkette, Michael Eisele nimmt den Ball dankend auf und schloß souverän zur 3:2-Führung ab.
Mit diesem Sieg ist der ABV nun die alleinge beste Rückrundenmannschaft der Kreisliga A Staffel 2 - nächstes Spiel ist am Ostermontag, 22.04.2019 um 15:00 Uhr gegen den amtierenden Tabellenführer TSV Musberg.