Kategorie Icon
filderzeitung logoWie ersetzt man einen Kicker, der in zwei Spielzeiten 80 Tore geschossen hat? Paul Wrensch lacht kehlig und gibt die knappe Antwort: „Gar nicht.“ Ganz einfach: weil es nicht geht. Dieser Maximilian Uhlenberg, daraus macht der Trainer keinen Hehl, hat eine Lücke gerissen, die der Spielgemeinschaft des ABV und des TSV 07 Stuttgart zu schaffen macht. Muskuläre Probleme – das ist der unveränderte Zustandsbericht um den Torjäger. In dieser Saison hat er deshalb bislang kein einziges Spiel absolviert. Die Hoffnungen liegen nun auf der Rückrunde und darauf, dass die Uhlenberg’sche Tour durch Arztpraxen und Physiostuben irgendwann Abhilfe schafft. „Wenn er fit ist, ist er der beste Spieler der Liga“, sagt Wrensch über den 28-Jährigen.
Einstweilen? Überwintern die Degerlocher mit ihrer Studententruppe auf Platz neun. Nach dem Ende von Urlaubszeit und Semesterferien, unter dann wieder regelmäßiger Trainingsbeteiligung, haben sie in der Tabelle die Kurve gekriegt. Das Polster zur Abstiegszone beträgt immerhin sieben Punkte – auch ohne Uhlenberg.