Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fuße des Fernsehturmes
Kategorie Icon
SGM II - SV Gablenberg II
SGM II - SV Gablenberg II
SGM II - SV Gablenberg II
Vergangenen Sonntag empfing die Zweite Mannschaft des ABV/TSV07 Stuttgart den Tabellenvorletzten vom SV Gablenberg II. Hier galt es fĂŒr den ABV, im Rennen um die vordersten PlĂ€tze keine Punkte liegen zu lassen und der Favoritenrolle in dieser Begegnung vor eigenem Publikum gerecht zu werden.

Dank besten Fußballwetters war die Stimmung auf und neben dem Platz von Anfang an gut, der pralle Sonnenschein mit Temperaturen um 27°C machte den Spielern aber auch bald zu schaffen. Das von ABV-Trainer Pablo Locher geforderte FlĂŒgelspiel konnte nicht wie gewĂŒnscht aufgezogen werden, was nicht zuletzt an mangelnder Konzentration im Spielaufbau, aber auch an fehlenden Absprachen und Kommandos lag. So war es zunĂ€chst der SV Gablenberg, der in der ersten halben Stunde des Spiels drei Chancen aus gegnerischen FehlpĂ€ssen kreierte. In dieser Phase wurde es auch der Schuhsohle des offensiven Mittelfeldspielers Simon „Lanz“ MĂ€rtz zu bunt – nach einem Zweikampf löste sich diese einfach von dessen Schuh ab. Lebendiger wurde das Offensivspiel des ABV, als der technisch starke Rami Ounaies zu wirbeln begann, die letzte Konsequenz fehlte aber auch in seinen Aktionen. So hieß es zur Halbzeit 0:0, was aus Sicht beider Mannschaften leistungsgerecht war.

Zur zweiten Halbzeit brachte ABV-Trainer Pablo Locher den Offensivspieler Hazem Almadad ins Spiel, der sich zehn Minuten spĂ€ter gleich beim Trainer fĂŒr dessen Vertrauen bedankte. Nach schönem langem Ball vom ebenfalls eingewechselten Connor Keane tanzte Almadad seinen Gegenspieler aus und legte den Ball quer auf Mirko Reickmann, der fĂŒr seinen zehnten Saisontreffer nur noch einschieben musste. Wenige Minuten spĂ€ter war es wiederum Reickmann, der nach gemeinschaftlichem druckvollem Pressing den Ball in vielversprechender Position behauptete und sich bei Almadad mit einer ebenso mundgerechten Torvorlage revanchierte. Beim Stand von 2:0 gestaltete der ABV das Spiel und baute die FĂŒhrung durch weitere Tore von Reickmann und Askew aus. Hervorzuheben ist, dass sich die Gastmannschaft nicht aufgab und nach einem kraftvollen Distanzschuss den starken Keeper Oliver Herb im Nachfassen fĂŒr den Ehrentreffer ĂŒberwand. Nichtsdestotrotz legte auch der ABV nach und erzielte in der Nachspielzeit das 5:1, wobei Askew hier das zweite Mal an diesem Tag mit dem Kopf einnickte.
Nach diesem Heimsieg kann der ABV (40 Punkte aus 18 Spielen) eigenmĂ€chtig den momentan erstplatzierten FV Degerloch (42 Punkten aus 19 Spielen) einholen, um die Tabellenspitze zurĂŒckzuerobern.

SGM ABV Stuttgart / TSV 07 Stuttgart II:
Oliver Herb, Iliyas Paluza (69. Florian Rötzer), Simon MĂ€rtz (9. Lukas Luhmann) (14. Simon MĂ€rtz), Stefan Saftenberger, Nico Reuer, Daniel Heydt, Andreas Rothfuß (53. Conor Keane), Rami Ounaies (70. Lukas Luhmann), Michael Reisser (46. Hazem Almadad), Mirko Reickmann, Dane Askew - Trainer: Pablo Locher - Trainer: Horst Rischewski

SV Gablenberg II: bisher nicht Angegeben 

Tore: 
1:0 Mirko Reickmann (58.), 2:0 Hazem Almadad (65.), 3:0 Mirko Reickmann (78.), 4:0 Dane Askew (85.), 5:1 Dane Askew (90.)

Bericht: N. Reuer
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com