Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fuße des Fernsehturmes

1.Mannschaft

Im Bezirkspokal zieht die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart in die 3.Runde ein - mit einem 7:6-Sieg nach Elfmeterschiessen bezwingt die SGM den SSV Zuffenhausen. Die FĂŒhrung der Hausherren durch Jonas Laschnit (10.) glich fĂŒr die Zuffenhausener Fabian Eichner noch vor der Halbzeit zum 1:1 (40.) aus. Nach dem Wechsel brachte Manuel Wolfgang (55.) die SGM erneut in FĂŒhrung, doch abermals gelang den GĂ€sten der Ausgleich - 2:2 (75.) Lucien-Dorin Antonesei. Die Entscheidung dann im Elfmeterschiessen zu Gunsten der Gastgeber.
 
Mit einem Last-Minute-Sieg ist die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart in die neue Saison gestartet - nachdem die Degerlocher noch am 1.Spieltag spielfrei waren, konnten sie nun den Bezirksligaabsteiger TSV Rohr mit 2:1(0:0) bezwingen. Den GĂ€sten aus Rohr gelang in der 65.Minute durch Giampiero Lapeschi mit 0:1 in Front. Der eingewechselte Paul Wrensch glich fĂŒr die SGM in der 89.Minute zum 1:1 aus, ehe Felix Schmid nach Flanke von Manuel Wolfgang in der (90.+2) den Ball zum viel umjubelten 2:1-Siegtreffer ĂŒber die Linie drĂŒckte.
Bezirkspokal Stuttgart
Bezirkspokal Stuttgart
Bezirkspokal Stuttgart
Im Bezirkspokal Stuttgart muss die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart am 25.08.2019 um 15:00 Uhr beim letztjĂ€hrigen Ligakonkurrenten TSV Jahn BĂŒsnau antreten.
Alle Partien der 1.Runde im Bezirkspokal unter fupa.net
Saison 2019/2020
Saison 2019/2020
Saison 2019/2020
Der Spielpan fĂŒr SGM ABV/TSV 07 Stuttgart fĂŒr die Kreisliga A2 steht (!)
Gleich am 1.Spieltag (So. 01.09.2019) wird die SGM mit spielfrei pausieren und erst am 2.Spieltag (08.09.2019) ins Geschehen eingreifen, dann allerdings empfÀngt die SGM ABV/07 zum Auftakt den Bezirksliga-Absteiger TSV Rohr - Anpfiff 15:00 Uhr
Sage und schreibe 38 Treffer in sieben Spielen: Die TorjĂ€ger der Fußball-Kreisliga A2 haben es am drittletzten Spieltag der Saison noch einmal krĂ€ftig krachen lassen. Siebenmal haben die drei Fernsehturmteams in dieser Staffel eingenetzt, davon war aber lediglich die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart siegreich. Unterdessen haben die Sportfreunde Stuttgart in der Staffel 1 bei ihrem 0:0 gegen einen Abstiegskandidaten zeitgleich nur Magerkost geliefert. Jedoch: auch die Mitbewerber um den Aufstiegsrelegationsrang haben munter mitgepatzt.
GĂ€nzlich sorgenfrei kann demgegenĂŒber ein als Tabellennachbarn im Klassement stehendes Duo in den Saisonendspurt gehen. Das gilt fĂŒr die fĂŒnftplatzierte SGM ABV/TSV 07 Stuttgart , die diesen Rang nach dem 3:1-Heimerfolg gegen den SV Bonlanden II an diesem Sonntag bereits vorzeitig betonieren kann. Die Treffer fĂŒr die Platzherren, die zur Halbzeitpause mit 2:0 in Front lagen, gingen auf das Konto von Maximilian Uhlenberg, Patrick Kursch und Manuel Wolfgang.
Die nĂ€chsten Spiele der Fernsehturmteams: Staffel 2: VfL Stuttgart – ABV/TSV 07 Stuttgart (Sonntag, 2. Juni, 13 Uhr); KV Plieningen – Omonia GFV Vaihingen, VfL Kaltental – FV Germania Degerloch (beide Sonntag, 2. Juni, 15 Uhr).
In einer hart kĂ€mpferisch betonten Partie konnte die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart einen verdienten Sieg bejubeln. Die frĂŒhe FĂŒhrung der Hausherren durch Manuel Wolfgang zum 1:0 (4.) verspielte die SGM durch zwei riesig Fauxpasse binnen 15 Minuten - zunĂ€chst zeigte der SGM-Schlußmann Marcel Pelzer bei einem Schuß aus knapp 30 Metern Entfernung keinerlei Reaktion - TorschĂŒtze Nicolai Portoghese 1:1 (22.), ehe nach einem Stellungsfehler der SGM-Hintermannschaft ein Sielminger Angreifer völlig frei vor dem Tor stand, Marcel Pelzer den Ball mit dem Fuß abwehren konnte doch Stefan Konczak den Ball ins eigene Tor bugsierte - 1:2 (38.). Doch die SGM konnte umgehend ausgleichen - nach einer scharfen Hereingabe von rechts prallte der Ball vom Sielminger Defensiv-Spieler zum Torwart, dieser nahm den Ball mit Hand auf und der Unparteiische entschied auf RĂŒckpass - indirekter Freistoss aus 5 Meter Entfernung - 41.Minute Max Uhlenberg netzte ĂŒberlegt zum 2:2-Halbzeitstand ein. Nach der Pause dann zunĂ€chst die SGM mit mehr Spielkontrolle, die Sielminger aber durchaus mit langen hohen BĂ€llen nicht ungefĂ€hrlich. Ein Traumpass von Mertin Strommer in der 62.Minute sorgte dann fĂŒr die Entscheidung, von der Mittellinie aus passte er rechts in die Schnittestelle der Sielminger Viererkette, Michael Eisele nimmt den Ball dankend auf und schloß souverĂ€n zur 3:2-FĂŒhrung ab.
Mit

JSN Mico is designed by JoomlaShine.com