Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fuße des Fernsehturmes
Kategorie Icon
Die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart zieht weiter an der Tabellenspitze seine Kreise, auch beim Auswärtsspiel beim Verfolger GFV Omonia Vaihingen setzte sich die SGM mit 4:1 (1:0) durch. Jörn Träger brachte die SGM bereits in der 10.Minute mit 1:0-Front. Nach der Pause erhöhte Robin Köberle (63.) auf 2:0. Noch einmal Hoffnung keimte beim Gastgeber auf als Omonia der Anschlusstreffer zum 2:1 (77.) gelang, doch bereits eine Zeigerumdrehung weiter war der alte Abstand wieder hergestellt - Leon Pachonick erhöhte erneut auf 3:1 (78.). Auch den Schlußpunkt in der 88.Minute erzielte Leon Pachonick zum 4:1-Endstand.
Sowohl die TSVgg Plattenhardt II (3:1 in Sielmingen), als auch die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart rangieren nun mit 21 Punkten und 32:10 Toren gemeinsam an der Tabellenspitze.
 
Kategorie Icon
Die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart bleibt an der Tabellenspitze dem Leader TSVgg Plattenhardt II auf den Versen - mit einem souveränen 6:0 (1:0)-Erfolg stehen sie weiter nur um 1 Tor auf dem 2.Tabellenplatz. Der Halbzeitführung durch Simon Schreck (1:0/17.) ließ die SGM im zweiten Durchgang weitere Treffer folgen - erneut Simon Schreck erhöhte in der 52.Minute auf 2:0. Thomas Schraitvogel traf in der 58.Minute zum 3:0 - Raphael Burger in der 71.Minute zum 4:0 und Manuel Wolfgang in der 78. Minute zu 5:0. Den Schlusspunkt setzte erneut Raphael Burger zum 6:0 (89.). Zum nächsten Spiel tritt die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart beim Verfolger GFV Omonia Vaihingen an - Anpfiff ist um 15:30 Uhr.
Kategorie Icon
SGM ABV/TSV 07 Stuttgart - Calcio Leinfelden-Echt.II 3:2(1:0). Mit kontrolliertem Spiel entgegnet die SGM dem stark defensiv eingestellten Gästen aus Calcio, doch mussten sie bis zur 39.Minute warten bis sie die Lücke gefunden hatten - 1:0 Simon Schreck. Nach dem Wechsel weiter kontrolliertes Spiel, aber schneller die Tore - 2:0 (52.) Thomas Schraitvogel und 3:0 (58.) Jonas Lachnit. Das Spiel schien entschieden, doch die Heimelf gönnte sich eine Auszeit und die bislang harmlosen Gäste witterten Morgenluft, zwei Möglichkeiten ließen sie noch ungenutzt ehe der Anschlußtreffer in 67.Minute das 3:1 bedeutete. Drei hochkarätige Möglichkeiten für die SGM wurden gar fahrlässig vergeben und so kamen die Gäste in der 89.Minute noch gar auf 3:2 heran - doch dabei blieb es.
TB Untertürkheim II - SGM ABV/TSV 07 Stuttgart 2:7 (1:4). Durch den frühen Rückstand gefordert (1:0 8.Minute) legte die SGM los : 1:1 (14.) Max Uhlenberg, 2:1 (17.) Thomas Schraitvogel, 3:1 (21.) Simon Schreck, 4:1 (25.) Simon Schreck - was gleichzeitig auch den Halbzeitstand bedeutete. Nach der Pause wieder zwei schnelle Tore nach dem 5:1 (52.) durch Christian Schröder traf Simon Schreck mit seinem 3.Treffer zum 6:1 (56.). Noch einmal konnte der TBU auf 6:2 (58.) verkürzen, ehe Leon Pachonick zum 7:2-Endstand (87.) vollstreckte.
SGM ABV/TSV 07 Stuttgart 

Kategorie Icon
Seit Sommer 2019 bemühen wir uns die einst so erfolgreiche Fußballjugend im ABV wieder aufzubauen.
Leider wurden wir durch Corona mehrfach ausgebremst. Dennoch ist es uns gelungen wieder Kinder für den Sport beim ABV zu begeistern, so dass wir auch wieder am offiziellen Spielbetrieb des WFV sogar mit zwei Teams (F-Jgd.+ Bambini) antreten können.
Am Samstag 25.09.21 ist es dann endlich soweit, dass wir das erlernt anwenden und uns mit anderen Mannschaften messen können.
Die Aufregung und Vorfreude ist groß.
Gerne können noch mehr Kinder ab Jahrgang 16 / 17 bei uns mitmachen. Einfach
mal zu schnuppern vorbeikommen.
Wir trainieren jeden Dienstag und Donnerstag auf unserem Sportplatz, Guts-Muths-Weg 10 -direkt neben der U-Bahn Haltestelle "WALDAU"
Bei Fragen oder für weitere Infos gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
F-Junioren beim Training
F-Junioren beim Training
F-Junioren beim Training
 
F-Junioren beim Training (2)
F-Junioren beim Training (2)
F-Junioren beim Training (2)
Kategorie Icon
Die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart klettert nach dem 3. Erfolg in Folge auf den 2.Tabellenplatz. Mit 5:0 besiegt die SGM im vorgezogenen Freitagspiel den VfL Stuttgart und bleibt mit nur einer Niederlage im Auftaktspiel gegen den jetzigen Tabellenführer TSVgg Plattenhardt II (2:3) deren schärfster Verfolger. Matchwinner beim deutlichen Auswärtserfolg war Spielertrainer Max Uhlenberg mit 3 Treffern (1:0 15./2:0 38.(Elf.)/4:0 86.(Elf)) - die weiteren Treffer steuerten Jonas Lachnit 3:0 (43.) und Thomas Schraitvogel 5:0 (87.) bei. Am kommenden Sonntag empfängt die SGM die 2.Mannschaft von Calcio Leinfelden-Echterdingen - Beginn 15:00 Uhr.

Bisherige Spiele :
SGM ABV/TSV 07 Stuttgart    -   TSVgg Plattenhardt II     2 : 3   
Spvgg Stetten/Filder   -   SGM ABV/TSV 07 Stuttgart    1 : 2   
SGM ABV/TSV 07 Stuttgart   -   FSV Waldebene Stuttgart Ost    3 : 1 
 
VfL Stuttgart   -   SGM ABV/TSV 07 Stuttgart    0 : 5 
 
Kategorie Icon
max uhlenberg
max uhlenberg
max uhlenberg
Seit er vor sechs Jahren von Südbaden nach Degerloch gekommen ist, ist Maximilian Uhlenberg hauptsächlich als Torjäger aufgefallen. Mehr als 150 Mal hat der 30-Jährige, der einst in der Jugend des Schweizer Traditionsclubs FC Basel ausgebildet wurde, seither ins Netz getroffen; allein in den ersten beiden Spielzeiten waren es 80 Treffer.
Nach dem beruflich bedingten Abschied von Trainer Paul Wrensch ist nun noch eine weitere Aufgabe hinzugekommen: die des Spielertrainers. Uhlenberg hat also künftig auch in Sachen Training, Aufstellung und Taktik das Sagen. Sein neues Amt geht er optimistisch an: „Ich denke, dass fünf oder sechs Teams den Aufsteiger ermitteln werden. Wir wollen dabei sein“, sagt der Mann aus Weil am Rhein, der gleich noch hochkarätige Unterstützung auf dem Spielfeld bekommen hat. Ein offizieller Neuzugang ist Leon Pachonick zwar nicht, weil er schon in der vergangenen, vorzeitig abgebrochenen Saison ein paar Spiele auf der Waldau absolviert hat. Doch nun will der Oberschwabe, der noch vor zwei Jahren Stammspieler beim FV Olympia Laupheim war, bei der Spielgemeinschaf richtig durchstarten.
(hal). „Ich habe in der Jugend gelernt, dass man ein Fußballspiel nicht verlieren kann, wenn man hinten gut steht und kein Gegentor bekommt. Bei uns ist aber auch in der Offensive einiges

JSN Mico is designed by JoomlaShine.com