Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fuße des Fernsehturmes
Kategorie Icon
Angeführt von ihrem Spielertrainer und Torjäger Maximilian Uhlenberg sichert sich die Spielgemeinschaft von ABV/ TSV 07 Stuttgart in der abgelaufenen Runde die Meisterschaft in der Staffel 2 der Kreisliga A und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga.
Meister 2021/2022
Meister 2021/2022
Meister 2021/2022
In der Vereinsgeschichte des TSV07 Stuttgart sindlediglich zweiSpielzeiten in der Fußball-Bezirksliga notiert – die bislang letzte in der Saison 1993/94.Ein einziges Mal, nämlich drei Jahre zuvor (1990/91), war der Sportplatznachbar ABV Stuttgart im Bezirksoberhaus vertreten. Nun,gut drei Jahrzehnte später,machen sich die beiden Klubs, die seit geraumer Zeit eine Spielgemeinschaft bilden, gemeinsam auf den Weg aus der Kreisliga A nach oben. 70 Punkte hat das Ensemble um den Spielertrainer Maximilian Uhlenberg in der gerade zu Ende gegangenen Runde in der Staffel 2 gesammelt – keiner der Konkurrenten hat mehr verbucht. Den 100 eigenen Treffern stehen dabei nur 29 Gegentore gegenüber.
Vier Zähler betrug am Ende der Vorsprung auf die Landesliga-Reserve des TSV Plattenhardt,mit der sich das Kooperationsteam vom Fuß des Fernsehturms über lange Zeit einen erbitterten Zweikampf geliefert hat.„Unsere Defensivbilanz gefällt mir noch ein bisschen besser als die Bilanz in der Offensive. Das war der Schlüssel zum Erfolg. Und unsere Verteidigung muss auch künftig in der Bezirksliga die Basis sein, wenn wir nicht gleich

Kategorie Icon
Mit einem 6:0 (3:0) gegen den Tabellendritten den TV Echterdingen II sichert sich die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart bereits 3 Spieltage vor Saisonschluss die Meisterschaft und steigt damit zu 2x nach 1991 in die Bezirksstaffel auf. Doch zunächst erwies sich der TVE II, der stark ersatzgeschwächt antreten musste, als zu erwartend schwerer Gegner, mit agressiven Pressing setzte der TVE die SGM zunächst unter Druck. Ein Abstimmungsproblem in der TVE Hintermannschaft inklusive Schlussmann bildete dann allerdings den "Dosenöfner" - Blessing Omoregie war zur stelle und schob aus 18 Metern ins leere Tor zur 1:0-Führung (17.) ein. Nach einem harten Einsteigen von Omoregie an der Aussenlinie verzichtet der Unparteiische dann allerdings auf einen Pfiff den Querpass netzte Felix Schmid zum 2:0 ein (23.) und nach einem Eckball behauptete sich Robin Köberle in der Lufthoheit und köpfte zum 3:0 (37.) ein. Nach dem Wechsel dann zunächst hart umkämpfte Mittelfeldduelle, ehe Jörn Träger mit einem Paradekopfball die Partie entscheidet und auf 4:0 (65.) stellt. Zwei weitere Treffer durch Robin Köberle 5:0 (72.) und Simon Schreck 6:0 (88.) machten die Ausstiegspartie dann Rund.
Kategorie Icon
Die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart marschiert weiter Richtung Meisterschaft, nachdem die Niederlage der letzten Woche gegen den KV Plieningen (0:2) auch vom schärfsten Verfolger TSVgg Plattenhardt nicht genutzt werden konnte, legte SGM nun mit einem Sieg unter Woche mit 1:0 bei der Waldebene Ost nach. Beim heutigen Heimsieg gegen den TSV Sielmingen lief zunächst alles nach Plan : 1:0 (16.) Max Uhlenberg und 2:0 (22.) Blessing Omoregie. Doch die abstiegsbedrohten Sielminger schlugen zurück, mit einem Freistoß in den linken Torwinkel durch Patrick Kegel zum 2:1 (30.)  kam wieder Spannung in die Partie. Bis zur Pause und auch weite Phasen in der 2.Halbzeit verteidigten die Gäste gut und ließen nur selten Möglichkeiten der Heimelf zu. Erst einen verwandelten Foulelfmeter von Max Uhlenberg zum 3:1 (77.) brachte die SGM engültig auf die Siegerstrasse. Der eingewechselte Jörn Philip Traeger schraubte dann mit einem Doppelpack  das Ergebnis noch auf 5:1 (82./90.+1) in die Höhe. Bei noch 4 ausstehenden Spielen und einem Vorsprung von 10 Punkten könnte sich die SGM bereits am kommenden Spieltag die Meisterschaft sichern.
Restprogramm :
  SGM ABV/TSV 07 Stgt.
(64 Pkt.)
TSV Plattenhardt II
(54 Pkt.)
TV Echterdingen II
(51 Pkt.)
So.22.05. Kosova Bernhausen (12.) SV Bonlanden II (6.) 1.FC Lauchau-Lauch. (15.)
So.29.05.

Kategorie Icon
Durch die Optimalpunkzahl von 9 Punkten aus den letzten 3 Partien konnte die SGM das Punktepolster gegenüber den schärfsten Kontrahenten (TSVgg Plattenardt II 4 Pkt. und TV Echterdingen II 3 Pkt.) nochmals deutlich erhöhen. Doch trotz der 6 Punkte Vorsprung sollte die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart auch in den verbleibenden 7 Spielen auf der hut sein. Als Nächstes geht es zum KV Plieningen, jene Mannschaft die kürzlich den Tabellenzweiten Plattenhardt mit 6:2 deutlich in die Schranken verwies.
 
Restprogramm :
  SGM ABV/TSV 07 Stgt.
(58 Pkt.)
TSV Plattenardt
(52 Pkt.)
TV Echterdingen II
(46 Pkt.)
So.08.05. KV Plieningen (11.) Kosova Bernhausen (10.) FV Germ.Degerloch (9.)
Do.12.05. FSV Waldebene Ost (4.) Calcio Leinfelden-Echt.II (8.) Omonia FV Vaihingen (5.)
So.15.05. TSV Sielmingen (13.) TV Echterdingen II (3.) TSVgg Plattenhardt II (2.)
So.22.05. Kosova Bernhausen (10.) SV Bonlanden II (7.) 1.FC Lauchau-Lauch. (14.)
So.29.05. TV Echterdingen II (3.) FV Germ.Degerloch (9.) SGM ABV/TSV 07 Stgt. (1.)
Sa.04.06. SV Bonlanden II (7.) Spvgg Stetten/F. (6.) FSV Waldebene Ost (4.)
So.12.06. FV Germ.Degerloch (9.) 1.FC Lauchau-Lauch. (14.) VfL Stuttgart (15.)
 
Kategorie Icon
Mit 3:0 gewinnt die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart bei Calcio Leinfelden-Echterdingen II im "Oster-Match" und holt sich den 1.Tabellenplatz in der Staffel zurück. Bereits nach 15 Minuten brachte Robin Köberle nach Vorarbeit von Christian Ganser die Grünen mit 1:0 in Front. Erst in der Schlussphase konnte die SGM die Partie entgültig für sich entscheiden, der eingewechselte Spielertrainer Max Uhlenberg legte zunächst für Felix Schmid auf, der zum 2:0 (83.) einnetzte, ehe Uhlenberg selbst den 3:0-Endstand (90.) selbst besorgte.

Restprogramm :
  SGM ABV/TSV 07 Stgt.
(49 Pkt.)
TSV Plattenardt
(48 Pkt.)
TV Echterdingen II
(43 Pkt.)
So.24.04. TB Untertürkheim II (16.) Omonia FV Vaihingen (5.) Kosova Bernhausen (10.)
Di.26.04.
Do.28.04.
SC Stammheim II (12.) KV Plieningen (11.) Spvgg Stetten/F. (6.)
So.01.05. Omonia FV Vaih. (5.) TSV Sielmingen (13.) SV Bonlanden (7.)
So.08.05. KV Plieningen (11.) Kosova Bernhausen (10.) FV Germ.Degerloch (9.)
Do.12.05. FSV Waldebene Ost (4.) Calcio Leinfelden-Echt.II (8.) Omonia FV Vaihingen (5.)
So.15.05. TSV Sielmingen (13.) TV Echterdingen II (3.) TSVgg Plattenhardt II (2.)
So.22.05. Kosova Bernhausen (10.) SV Bonlanden II (7.) 1.FC Lauchau-Lauch. (14.)
So.29.05. TV Echterdingen II (3.) FV Germ.Degerloch (9.) SGM ABV/TSV 07 Stgt. (1.)
Sa.04.06. SV Bonlanden II (7.) Spvgg Stetten/F. (6.) FSV Waldebene Ost (4.)
So.12.06. FV Germ.Degerloch (9.)

Kategorie Icon
Mit etwas Glück und Geschick verteidigt die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart die Tabellenführung - dabei mussten gegen den Tabellenfünften Spvgg Stetten/F. schon alle Daumen gedrückt werden. Zunächst schien alles nach Plan zu laufen - die Führung für die Heimelf bereits in der 5.Minute - Felix Schmid zog trocken von der Strafraumgrenze ab - 1:0. In der Folgezeit bestimmte die SGM das Spielgeschehen, versäumte es aber einen weiteren Treffer nach zulegen und so kamen die Gäste ihrerseits durch einen von SGM-Torhüter Marcel Pelzer verursachten Elfmeter zum 1:1-Ausgleich (32.) durch Robin Hock. doch damit nicht genug Stetten konterte gegen eine aufgerückte SGM-Hintermannschaft und schloß gekonnt zum 1:2 (43.) ab. Nach dem Wechsel dauerte es bis zur 75.Minute ehe Max Uhlenberg mit einem Schuß von der Strafraumgrenze den Gästekeeper zu einer Glanzparade forderte - der Ball sprang vom Innenpfosten zurück ins Spielfeld. Der nicht unverdiente Ausgleich in der 85.Minute - einen Pass von Max Uhlenberg vollstreckte Omoregie Blessing zum 2:2-Ausgleich. Und in der 90.+3 Minute dann die Entscheidung Uhlenberg wird im Strafraum gelegt und verwandelt den fälligen Foulelfmeter selbst zum viel umjubelten Siegtreffer.
JSN Mico is designed by JoomlaShine.com