Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fuße des Fernsehturmes
Kategorie Icon
Der Kaiser in Berlin
Die SGM kann auch ohne den Kaiser!
 
Die LĂ€nderspielpause hatte der Kaiser, Trainer der zweiten Mannschaft, genutzt um ein Kurzpraktikum in der Landeshauptstadt bei der Herta BSC zu absolvieren. Die FĂ€den der MannschaftsfĂŒhrung ĂŒbergab er Coach Wrensch, der seine Mannen auf das Spiel einstellen und einschwören sollte.
 
Bei traumhaften SpĂ€tsommer Wetter und einem gut gepflegten Rasen, hatten die Spieler optimale Bedingungen um auch die Zuschauer mit schönem Fußball zu verzaubern. Die GĂ€ste von der Waldau ĂŒbernahmen auch sogleich das Spielgeschehen. In Spielaufbau klappte es leider nicht so gut und die Spieler agierten hĂ€ufig zu hektisch und hielten sich nicht an den Matchplan. Die Gastgeber konnten die Angriffe der SGM leicht verteidigen und falls wir doch einmal durch brachen war der gute Torspieler von BĂŒsnau da. In der Offensive hatte man die Gastgeber strecken weise gut im Griff und ließ keine Torchance in der ersten HĂ€lfte zu. Aber aus dem Spiel wollte der SGM leider nichts gelingen und man hatte nicht die richtigen Ideen um effektiv vor das Tor zu kommen. Erst kurz vor der Pause mit dem letzten Eckball gelang der SGM die 0:1 FĂŒhrung durch Klute. Mit der knappen FĂŒhrung ging es dann in die Pause, dort wurden die Spieler der SGM noch mal energisch an unser Fußballspiel erinnert.
Die SGM hatte weiterhin hauptsĂ€chlich den Ballbesitz und spielte sich aber weiterhin kaum Chancen heraus. Erneut war es wieder ein Standard bei dem die SGM auf 0:2 erhöhen konnte. Nach dem langen Eckball fand Onuais den freistehenden Reickmann im Zentrum, dieser wiederum netzte mit seiner filigranen Art den Ball unhaltbar ins Tor von BĂŒsnau. Doch das Spiel der SGM nahm weiterhin keine Fahrt auf und nutzte den hĂ€ufigen Ballbesitz nicht. So konnten die Gastgeber nochmal nach einer Fehler im Spielaufbau und einem sehenswerten Lupfer aus 1:2 verkĂŒrzen. Fast gelang ihnen nach einem missglĂŒckten Abstoß sogar der Anschlusstreffer. Zum GlĂŒck fĂŒr die SGM war der SchĂŒtze ebenfalls ĂŒber das plötzliche Geschenk so ĂŒberrascht, dass der Abschluss weit ĂŒber das Tor fliegt. Die GĂ€ste hatten am Ende noch hochkarĂ€tige Chancen durch Almadad, der zweimal nach einem langen Abschlag mit 1:1 gegen den Torspieler nicht traf. Ebenso scheiterte Ogwari freistehend vor dem Tor am Torspieler. Den knappen Spielstand verwaltete die SGM am Ende und fĂ€hrt den zweiten Sieg im zweiten Spiel ein.
 
Am Dienstag steht dann wieder der Kaiser an der Seitenlinie und wird hoffentlich den Gegner VFL Kaltental aus der Kreisliga A mit seinen neuen Ideen aus der Landeshauptstadt ĂŒberraschen.
 
TSV Jahn BĂŒsnau II:
Georgios Engonidis, Maurizio Iantorno, Thomas Stöhr, Steffen Peukert, Martin Kessler, Zafer YenigĂŒn, Dominik Fernath, Marcel Connolly, Anthony Henemann - Trainer: Dirk Connolly
 
SGM ABV Stuttgart / TSV 07 Stuttgart II:
 Daniel Dick, Lukas Luhmann, Felix Klute, Simon MĂ€rtz, Rami Ounaies, Joe-Melvin Fernando, Robin RiethmĂŒller, Chinedu Lawson Ogwari, Ehis Igudo, Mirko Reickmann, Hazem Almadad - Trainer: Paul Wrensch
(in unseren Köpfen auch "der Kaiser")
 
Tore:
0:1 Felix Klute (44.), 0:2 Mirko Reickmann (65.), 1:2 (75.)

 

JSN Mico template designed by JoomlaShine.com