Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fuße des Fernsehturmes
Kategorie Icon

PĂŒnktlich zum Spielbeginn hatte sich der Regen verzogen und beide Mannschaften konnten mit trockenen FĂŒssen das Spiel beginnen. Da bisher noch keine Mannschaft in dieser Runde punkten, waren alle heiß auf den ersten Dreier.

Die Partie wurde hart begonnen und keiner scheute sich vor ZweikĂ€mpfen. Der ABV versuchte mit BĂ€llen ĂŒber die Außenpositionen druckaufzubauen und in der Defensive stabiler zu stehen. Die GĂ€ste dezimierten sich nach 25 Minuten selbst und bekamen durch eine TĂ€tlichkeit die rote Karte. Die Heimmannschaft hatte in der ersten HĂ€lfte die klareren Chancen, konnte den ersten Treffer aber erst nach einem Standard durch Max markieren. Kurze Zeit spĂ€ter verlor der gegnerische Torspieler den Ball kurz aus den Augen und Jahn konnte den Ball zum 2:0 einschieben. Plieningen war nach Standardsituationen immer gefĂ€hrlich und konnten in der letzten Minute einen Freistoß zum 2:1-Anschlusstreffer verwandeln.

Die ersten 15 Minuten nach dem Wechsel gehörten den GĂ€sten aus Plieningen. Durch den Anschlusstreffer bekamen sie noch mal einen Ansporn und hatten einige gute Chancen um die FĂŒhrung zu egalisieren. Doch diese konnten nicht konsequent genutzt werden oder der Pfosten rettete den ABV vor Schlimmerem. Genau in dieser guten Phase der GĂ€ste konnte Vedran Vukoja mit einem wunderschönen Schlenzer ins lange Eck

Kategorie Icon

Die Aktiven der SGM ABV/07 Stuttgart traten gestern zum ersten Saisonspiel an. Nach eine durchwachsenen Vorbereitung in der unser neuer Trainer Nasi eigentlich nie mit seiner Topbesetzung spielen konnte, musste er auch gestern im Spiel gegen die Spvgg Stetten/Filder auf zahlreiche Stammspieler verzichten. In der Offensive konnte er aus dem vollen schöpfen, in der Defensive allerdings fehlte fast die komplette Stammbesetzung. Trotz der fehlenden Spieler rechnete man sich einiges aus und wollte die 3 Punkte definitiv auf der Waldau halten. Man begann das Spiel sehr engagiert und erspielte sich in Halbzeit 1 zahlreiche Torchancen von denen leider nicht Eine im Tor untergebracht werden konnte. Wie so oft im Fussball rÀchen sich solche Dinge und der Gegner aus Stetten machte aus den einzigen beiden Torchancen in HÀlfte 1, 2 Tore zum 0:2 Halbzeitstand.
Die 2. HĂ€lfte wurde zu einem richtig munteren Fussballspiel. Die GĂ€ste trafen zum 0:3, doch die Hausherren gaben sich nicht auf und stellten das Ergebnis auf 2:3. Leider musste man in dieser Phase noch ein weiteres Tor zum 2:4 hinnhemen. In den restlichen Minuten konnten man das das Ergebnis nur noch auf 3:4 verkĂŒrzen, leider reichte es nicht mehr zu einem völlig verdienten unentschieden oder gar einem Sieg.

Kategorie Icon

Zehn Teams aus dem Verbreitungsgebiet des BLICK sind in der Kreisliga B in die Saison gestartet.

In den insgesamt sechs Staffeln der Fußball-Kreisliga B im Fußball-Bezirk Stuttgart rollt seit vergangenem Sonntag wieder das Leder. Nach dreimonatiger Sommerpause kĂ€mpfen auch zehn Mannschaften aus dem Verbreitungsgebiet des BLICK VOM FERNSEHTURM bis zum 7. Juni 2014 wieder um Tore, Triumphe und Titel. Doch unsere Umfrage zeigt: Das Wörtchen Aufstieg wird von den Verantwortlichen in der untersten Spielklasse nur zweimal öffentlich kommuniziert.

Kategorie Icon

Titelverteidiger Stetten hat auch 2013 das Waldau-Turnier gewonnen.

Wie von den Experten erwartet, hat der Fußball-A-Kreisligist SpVgg Stetten am Samstag als Titelverteidiger 2012 auch das diesjĂ€hrige Waldau-Turnier gewonnen. So weit, so gut. Jedoch ist die Entscheidung, wer den Wanderpokal in die Höhe stemmen darf, erstmals in der langen Turniergeschichte nicht auf sportlichem Weg gefallen. Der Grund: ein starkes und lang anhaltendes Gewitter.

Kategorie Icon

Am kommenden Wochenende (Fr.23.08./Sa.24.08.) veranstaltet der ABV Stuttgart ein Sportwochenende. Den Auftakt bildet zunĂ€chst ein Fußball-AH-/Freizeitturnier am Freitag, Beginn 17:30 Uhr, ehe dann am Samstag das traditionelle Waldau-Turnier fĂŒr aktive Mannschaften, Beginn 10:30 Uhr, das Programm abrunden. Weitere Informationen zu den TurnierverlĂ€ufen finden sie unter Termine.

Kategorie Icon

Vom Neuen aus Brasilien bis zum Ü-40-Team Kreisliga-B

Vor dem Start rechnet sich eine ganze Reihe von Filder-Mannschaften Aufstiegschancen aus. Beim VfL Kaltental und dem SV Vaihingen II gibt es sogar nur ein einziges Ziel: raus aus dieser Spielklasse.

Staffel 5: Die Wahrscheinlichkeit, dass der neue Meister und Aufsteiger aus Degerloch kommt, ist nicht gering. Gleich drei Waldau-Teams, die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart, der FV Germania Degerloch und der Absteiger Eintracht Stuttgart, rechnen sich gute Chancen aus. Etwas dagegen hat der TSV Bernhausen II, der nur allzu gerne eine Doppel-Aufstieg mit seiner Kreisliga-A-Truppe feiern wĂŒrde. Der Trainer Florian Kordeuter setzt dabei auf routinierte Akteure wie Sebastian Kubik (29), Klaus Henning (37) und Manuel Justus (29). 'Platz drei bis fĂŒnf' haben die Reserven der Spvgg Stetten (Trainer Michael Alber) und des TSV Rohr (Trainer Murat Söner) als Saisonziel angegeben, wobei Söner schon jetzt einen Rekord vorzuweisen hat: Nicht weniger als 40 Spieler stehen nach der Auflösung der dritten Mannschaft in seinem Aufgebot. Beim TSV Musberg II und Kosova Bernhausen II wĂ€re man mit einem Mittelfeldplatz zufrieden. Besonderes auch bei Kosova: gleich elf Spieler des Kaders sind Ă€lter als 40 oder erreichen das Schwabenalter noch in diesem Jahr. Der Senior ist Nuredin

JSN Mico template designed by JoomlaShine.com