Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fuße des Fernsehturmes
Kategorie Icon

Nachdem man das erste Spiel souverĂ€n mit 5:0 gewinnen konnte, ging man mit breiter Brust zum AuswĂ€rtsspiel nach Musberg. Bei schönem Fußball Wetter wollte man den nĂ€chsten Dreier mit zur Waldu nehmen.

In der ersten Halbzeit erwischte der ABV den besseren Start und konnte in den ersten Minuten die Abwehr der Gastgeber mit langen BĂ€llen ĂŒberspielen. Doch leider waren die hereingaben ĂŒber die FlĂŒgel zu ungenau und es kam nichts ZĂ€hlbares heraus. Die Defensive der von Musberg konnte sich nach einigen Minuten besser einstellen und lies wenig zu in der ersten HĂ€lfe. Der ABV kam nur gelegentlich durch Einzelaktionen gefĂ€hrlich vor das Tor von Musberg, doch der letzte Pass oder Abschluss gelang nicht. Die Gastgeber waren in der ersten HĂ€lfte bissiger und konnten sich einige Chancen herausspielen, die aber von der guten Defensive entschĂ€rft werden konnte. Einen abgefĂ€lschten Ball konnte der Torwart des ABV noch ĂŒber das Tor lenken und nach einer Standardsituation rettete das Aluminium den verdienten RĂŒckstand fĂŒr den ABV. Kurz vor der Pause konnte Musberg nach einem langen Ball und einem wirklich unhaltbaren Flachschuss ?

Nachdem Wechsel kam der ABV besser in die Partie, die Halbzeitansprache des Trainers hat anscheinend gefruchtet. Die Gastgeber mussten wohl auch Tribut fĂŒr

Kategorie Icon

Nach einer verregneten Woche konnte an diesem Sonntag das Auftaktspiel, bei recht ordentlichem Wetter, auf dem Rasenplatz stattfinden. Trainier Axainas konnte nach der langen Vorbereitung auf den kompletten Kader zurĂŒckgreifen und stellte eine schlagfertige Truppe zusammen.

Der ABV begann im ungewohnten 3-4-3 und brauchte die ersten Minuten um sich an das System und auch das neue GelĂ€uf zu gewöhnen. Doch schon nach wenigen Minuten konnte der ABV mit einigen Angriffen gleich Druck vor das GĂ€stetor bringen. Nachdem der TorhĂŒter der GĂ€ste einen Schuss von Uhlenberg aus kurzer Distanz nur abklatschen konnte, brachte Braun den Nachschuss unhaltbar im GehĂ€use unter. Mit der FĂŒhrung im RĂŒcken spielte der ABV weiter befreit auf das Tor von BĂŒsnau konnte aber keine der Chancen nutzen. Erst ein Freistoß von Uhlenberg konnte durch V.Vukoja zum verdienten 2:0 genutzt werden. Nach der starken Anfangsphase spielte der ABV die Angriffe nicht mehr konsequent zu Ende oder schloss zu ĂŒberhastet ab. Die GĂ€ste konnten sich ein wenig aus der Umklammerung lösen, aber keine Chancen kreieren, dafĂŒr stand die Defensive des ABV zu gut. Wenn es spielerisch nicht klapp musste halt ein Standard her und so konnte Braun nach einem Eckball seinen ersten Doppelpack zum 3:0 schnĂŒren. Der ABV agierte

Kategorie Icon
icon fussball 1stuttgarter nachrichtenWFV erneuert Auswechsel-Regelung in den untersten Spielklassen - Von der Bank zurĂŒck aufs Feld.
Der WĂŒrttembergische Fußballverband (WFV) gibt sich als Reformator: In der Kreisliga B und darunter dĂŒrfen ab dieser Saison ausgewechselte Spieler wieder eingewechselt werden. Der Verband will damit den Spielbetrieb in den untersten Klassen erhalten.
Stuttgart Die K.-o.-Phase der WM 2014 war ein echter Marathon - nicht nur fĂŒr die Fernsehzuschauer, die oft bis spĂ€t in die Nacht vor den TV-GerĂ€ten ausharren mussten, sondern auch fĂŒr die Spieler. Acht der 16 Ausscheidungsspiele gingen in die VerlĂ€ngerung. Ein krĂ€ftezehrendes Unterfangen. Grund genug fĂŒr die Fifa, nach der WM zu vermelden, dass eine RegelĂ€nderung bezĂŒglich der Auswechslungen angedacht ist: KĂŒnftig soll bei großen Turnieren eine zusĂ€tzliche Auswechslung möglich sein, wenn das Spiel in die VerlĂ€ngerung geht. Das ist aber noch Zukunftsmusik.
Der WFV ist indes schon einen Schritt weiter. Hier wurden vor der Saison 2014/15 NĂ€gel mit Köpfen gemacht und die Auswechsel-Regelung verĂ€ndert. In den untersten Spielklassen des jeweiligen Bezirks ist es fortan erlaubt, ausgewechselte Spieler wieder einzuwechseln. Das heißt, ein Spieler kann vom Trainer auf die Bank beordert werden, sich dort eine kleine Verschnaufpause gönnen und anschließend wieder aufs Spielfeld zurĂŒckkehren. Das Wechselkontingent von drei Spielern wird nicht erhöht.
'Wir

Kategorie Icon
icon fussball 1Die Spvgg Stetten bleibt beim Waldau-Turnier des ABV Stuttgart das Maß der Dinge. Die Kreisliga-A-Fußballer von der Weidacher Höhe haben durch ihren 2:0-Erfolg im Endspiel gegen den KV Plieningen II auch das diesjĂ€hrige Vorbereitungsturnier unter dem Fernsehturm gewonnen und damit zum bereits dritten Mal in Folge den Siegerpokal eingeheimst. Dritter wurde die SG ABV/TSV 07 Stuttgart durch ein 3:1 im kleinen Finale gegen den FV Germania Degerloch. 'Es war es eine gelungene Veranstaltung mit einem verdienten Sieger', sagte der ABV-Vorsitzende GĂŒnther Otto.
Kategorie Icon
icon fussball 1Die Spvgg Stetten bleibt beim Waldau-Turnier des ABV Stuttgart das Maß der Dinge: Die Kreisliga-A-Fußballer von der Vorrundenspiel ABV/TSV 07 Stuttgart - SV RotWeidacher Höhe haben durch ihren 2:0-Erfolg im Endspiel gegen die zweite Mannschaft des KV Plieningen auch das diesjĂ€hrige Vorbereitungsturnier unter dem Fernsehturm gewonnen und damit zum bereits dritten Mal in Folge den Siegerpokal eingeheimst. Dritter wurde das Team der Spielgemeinschaft ABV-TSV 07 Stuttgart (orange Trikots, auf dem Foto gegen den SV Rot) durch einen 3:1-Sieg im kleinen Finale gegen den Waldau-Nachbarn FV Germania Degerloch. 'Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung mit einem verdienten Turniersieger', sagt der ABV-Vorsitzende GĂŒnther Otto - wenngleich es heuer wieder einige krĂ€ftige Regenschauer gab, die am vergangenen Samstag letztlich fĂŒr eine geringere Zuschauerresonanz als vom Veranstalter erhofft gesorgt hatten. Dass es die Traditionsveranstaltung auch zukĂŒnftig geben wird, das steht bereits fest. Allerdings: 'Eventuell werden wir aber das Waldau-Turnier 2015 an einem frĂŒheren Termin als in diesem Jahr veranstalten', sagt der ABV-Vorsitzende Otto.
Kategorie Icon
Auch in diesem Jahr richtet der ABV Stuttgart wieder das Waldauturnier fĂŒr aktive Mannschaften aus. Am Samstag, den 23.08.2014 spielen folgende Teams um den Turniersieg :
Gruppe 1 : SV Rot, KV Plieningen II, SKG Max-Eyth-See, Spvgg Stuttgart-Ost, SV Eintracht Stuttgart
Gruppe 2 : TSV Steinhaldenfeld II, Spvgg Stetten/Filder II, SV Sillenbuch II, FV Germania Degerloch, ABV Stuttgart
Turnierbeginn ist um 10:30 Uhr, das Viertelfinale ist auf 15:50 Uhr geplant, Endspiel wird um 19:02 Uhr sein.
JSN Mico is designed by JoomlaShine.com