Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fuße des Fernsehturmes
Kategorie Icon

Am Dienstag, 23.07.2013 startet die SGM ABV /TSV 07 Stuttgart unter neuer sportlicher Leitung in die Vorbereitung zur Saison 2013/2014. Als neuer Trainer konnte Athanasios Axainas verpflichtet werden.

Kategorie Icon
   Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag  Freitag  Samstag
 1.Mannschaft -  19:30-21:00  -  19:30-21:00  - -
 2.Mannschaft
-  19:30-21:00 -  19:30-21:00 - -
Kategorie Icon

Im letzten Saisonspiel gewannen die Mannen des ABV Stuttgart gegen KF Kosova Bernhausen souverĂ€n mit 7:1. Schon beim Einlaufen der Mannschaften gab es eine riesen Überraschung fĂŒr die beiden Trainer Angelo (Lippi II) und Patrick (Patte). Die Mannschaft trug ein Transparent mit der Aufschrift ?Mille Grazie Lippi II e Patte?. Die beiden können sagen was sie wollen, aber ein wenig Pippi war bei beiden in den Augen zu erkennen. Beide Trainer hören nach dieser Saison auf und so gab es auch seitens des Vereins und der Mannschaft kleine PrĂ€sente fĂŒr die beiden und auch deren 3. Mann Bernd Kohnen, der im Trainerteam voll integriert war und den Spielern als Physio immer zur Seite stand. Von allen dreien geht ein herzliches Dankeschön an unsere Jungs und an den Vorstand des Vereins. Bilder hierzu werden auf die ABV Seite geladen. Gerne erwĂ€hne ich auch die nette Geste des Gastvereines KF Kosova Bernhausen, die unserem Capitano Mattes vor dem Spiel einen kleinen PrĂ€sentkorb zum Saisonabschluss ĂŒberreichten. Ein herzliches Dankeschön nach Bernhausen. Zum Spiel möchten wir gerne auch noch ein paar SĂ€tze schreiben. Die Mannschaft der SGM ABV/07 begann hektisch und musste zur Verwunderung aller, einem 0:1 RĂŒckstand hinnehmen. Erst nach dem RĂŒckstand begann

Kategorie Icon
Wieder einmal musste man mit dem allerletzten Aufgebot antreten und das auch noch beim Spitzenreiter, der mit einem Sieg an diesem Tage die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Kreisliga A perfekt machen konnte. In den ersten Minuten hielt man auch gut dagegen. Spielerisch hatten die Gastgeber ein klares plus, was man aber in der Anfangszeit mit Kraft und Willen wettmachen konnte. Leider war die Konzentration nicht immer zu 100 % da und so kamen Nefis zur verdienten 3:0 HalbzeitfĂŒhrung. Die 2. Halbzeit ist schnell erzĂ€hlt. Die KrĂ€fte der Vorderleute lies stark nach und so sah sich die Abwehr um Capitano Mattes eins ums andere Mal allein gegen den starken Angriff der Gastgeber ausgesetzt. Der Ball kam schneller zurĂŒck als er hinten hatte herausgeschlagen werden können. Das UnglĂŒck nahm vollends seinen Lauf und das Spiel endete 8:0 fĂŒr Nefis. Wir gratulieren dem Gegner zu Ihrem Sieg, der Meisterschaft und den dadurch verbundenen Aufstieg in die Kreisliga A. Es spielten: James ?Paul?, Andi StĂ€bler, Ronald Marx Schira, Patrick MĂ€ndle, Matthias ?Mattes? Epping, Toby Reeve (ab 35. Minute Bernd ?der graue Wolf? Wolfer), Pedro Pinto, Gabriel Pinto, Jose dos Santos Eduardo, John Milligan, Dean ?the Machine? Pureta
Kategorie Icon
Am gestrigen Sonntag mussten wir abermals ersatzgeschwĂ€cht in das Spiel gegen die TSG Stuttgart antreten. Zwar waren unser Capitano Mattes und auch Dean wieder an Bord, allerdings waren wieder 6 Stammspieler der Ersten nicht dabei. Aufgrund dieser UmstĂ€nde kam der ?Alte? Patrick unverhofft zu seinem zweiten Einsatz in der 1. Mannschaft von Anfang an, Sascha durfte ebenfalls mal wieder ran und Joe lies uns ebenfalls nicht hĂ€ngen und half aus Ein großes Dankeschön geht an unseren Joe, der obwohl er bereits am Platz war, nochmals nach Hause (ca. 40 KM einfache Fahrt) gefahren ist, seine Fußballtasche holte um uns zu unterstĂŒtzen. Dankeschön. Ein weiteres Dankeschön geht an unseren Innenverteidiger Stefan, der trotz Krankheit die Mannschaft nicht im Stich lassen wollte und trotzdem auflief. Dankeschön Nun zum Spiel Von Anfang an beherrschte man den Gegner und lies nur wenig zu. Allerdings brauchte man auch einige Zeit um selbst gefĂ€hrlich vor das Tor der TSG zu kommen. Den Anfang des Torreigens machte Christof mit einem beherzten Schuss, beim dem der TorhĂŒter der TSG nichts machen konnte. Zur Halbzeitpause schraubte man das Ergebnis aus 4:1. In HĂ€lfte zwei das gleiche Bild. Der ABV war spielbestimmend und somit hieß es nach 90 Minuten 8:2

Kategorie Icon
Wir mussten zum AuswĂ€rtsspiel mit dem allerletzten Aufgebot antreten, dass verschiedene GrĂŒnde hatte. Wir waren exakt 11 Spieler und es mußten Tamino ( 3 Monate ohne Training ), Jose, Max und sogar unser Patrick 90. Min ran. Wir hatten 12 Absagen und irgendwann gehen einem eben die Spieler aus. Verletzungen, Urlaub und rote Karten dezimierten der Kader, aber trotzdem ging der eine lieber auf Vatertagswanderschaft, der andere lieber zum Grillen, andere mußten kurzfristig auf ein Familienfest und 2 Spieler ( Samuel und Vedran ) sind nicht erschienen. Die beiden Spieler haben es ja nicht mal mehr nötig sich, trotz Anruf und SMS unsererseits, zu melden. Die kommen einfach nicht. Charakter und Einstellung lassen sehr zu wĂŒnschen ĂŒbrig. Noch ein persönliche Sache: Wir hatten gestern unser ABV-Fest und es waren nur wenige Spieler der Aktiven dabei. Da beschweren sich die Spieler dauernd, dass nicht viel los ist und wenn ein tolles Fest stattfindet, dann glĂ€nzen sie mit Abwesenheit. Auch beim Helfen ( z.Bsp. Aufbau und Abbau ) habe ich keinen der Spieler gesehen. Aber es ist ja immer der Verein Schuld. Zuerst möchten wir uns bei den Spieler ganz herzlichen bedanken, die zum gestrigen Spiel aufgelaufen sind und wirklich alles gegeben

JSN Mico template designed by JoomlaShine.com