Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fuße des Fernsehturmes
Kategorie Icon
Angesichts der dynamischen Lageentwicklung bei der Verbreitung des Corona-Virus haben die Verantwortlichen des WĂŒrttembergischen Fußballverbandes (wfv) heute entschieden, den Spielbetrieb ab sofort bis einschließlich 31. MĂ€rz 2020 komplett auszusetzen. Diese Regelung betrifft alle Ligen unterhalb der Oberligen Baden-WĂŒrttemberg, und zwar in allen Altersklassen. FĂŒr die Spielklassen darĂŒber entscheiden die jeweiligen LigatrĂ€ger.
 â€žUnabhĂ€ngig von behördlichen Vorgaben tragen wir damit der aktuellen Entwicklung Rechnung und werden unserer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht. Damit haben unsere Spielerinnen und Spieler, aber auch die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kurzfristig Klarheit und können entsprechend planen“, erklĂ€rt Matthias Schöck, PrĂ€sident des wfv. Im Laufe des heutigen Tages haben vermehrt Ortspolizeibehörden AllgemeinverfĂŒgungen erlassen, die eine Aufrechterhaltung des Spielbetriebs zum aktuellen Zeitpunkt nicht mehr vertretbar erscheinen lassen. „Wir wollen mit dieser Entscheidung auch unsere Vereinsvertreter und ehrenamtlichen Mitarbeiter entlasten und ihnen ein StĂŒck weit die Verantwortung abnehmen“, ergĂ€nzt wfv-HauptgeschĂ€ftsfĂŒhrer Frank Thumm.
 In den kommenden Wochen wird der wfv die Entwicklungen intensiv beobachten und sorgfĂ€ltig prĂŒfen, inwieweit eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs in Einklang mit den Empfehlungen bzw. Vorgaben der maßgeblichen Behörden möglich ist.
Kategorie Icon
Erstes Spiel nach der Winterpause – erster Sieg fĂŒr die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart. Mit einer starken Defensivleistung und einem QuĂ€ntchen GlĂŒck bezwingt die SGM den stark abstiegsbedrohten TV Echterdingen II mit 1:0 (1:0). Das goldene Tor der Partie erzielte Manuel Wolfgang in der 26.Minute. Mit einer Serie von zuletzt 5 Siegen in Folge rangiert die SGM derzeit auf dem 9 Tabellenplatz
20200302 Tabelle
20200302 Tabelle
20200302 Tabelle
punktgleich mit dem 5.Platzierten und nur 4 Punkten RĂŒckstand auf den 3.Tabellenplatz.
Am kommenden Wochenende (08.03.) ist die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart spielfrei und kann sich somit in aller Ruhe auf das AuswÀrtsspiel (15.03.) beim Tabellenprimus TSV Rohr vorbereiten.
SGM ABV/TSV 07 Stuttgart : Marcel Pelzer, Alexander Schreck, Johannes Rettberg, Christian Schröder, Stefan Konzack, Felix David Schöffel (24./Achim Rosch), Michael Eisele (21./Raphael Burger), Felix Schmid, Manuel Wolfgang (79./Patrick Kursch), Jonas Lachnit (81./Michael Reisser), Thomas Schraivogel
TV Echterdingen : Philipp Kittelberger, Patrik Sapina, Robin Fischer (60./Daniel Knoll), Marc Schneider, Filippo Cesareo, Mats Heienbrok (80./Eban Keskin), Felix Steyer, Jannik Schmitt, Jan Heienbrok (80./Kristijan Sivevski), Roland Nana Agyeman, Berkan Kuru
 
Kategorie Icon
Am morgigen Sonntag, 01.03. geht die Winterpause auch in der Kreisliga A zu Ende und hier erwartet die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart nach einer Vorrunde mit Höhen und Tiefen zum Start ein Heimspiel gegen den TV Echterdingen II. Der etwas kuriose Spielplan machte es möglich, dass die genau diese Partie das letzte Spiel vor der Winterpause war, welches die SGM in letzter Minute mit 2:1 fĂŒr sich entscheiden konnte. Mit 22 ZĂ€hlern rangiert die SGM derzeit auf dem 9.Tabellenplatz - fĂŒnf Punkte RĂŒckstand auf den 3.Platz und sieben Punkte Vorsprung auf den Abstiegs-Relegationsplatz. Anpfiff : 15:00 Uhr
Kategorie Icon
 
Kategorie Icon
Im letzten Spiel des Jahres 2019 unterlag die SGM ABV/TSV 07 Stuttgart in der 4.Runde des Bezirkspokales Stuttgart dem Ligakonkurrenten SV Gablenberg mit 2:3 (1:1). Ein Eigentor durch A.Schreck (29.) brachte die GĂ€ste in FĂŒhrung, doch noch vor dem Wechsel konnte S.Golla (44.) per Strafstoß zum 1:1 ausgleichen. Nach Pause brachte zuerst E.Lauble (54.) den SVG erneut mit 1:2 in FĂŒhrung, ehe L.Renner (80.) gar auf 1:3 erhöhen konnte. Der Anschlußtreffer des eingewechselten H.Almadad zum 2:3 (88.) kam fĂŒr die Hausherren zu spĂ€t.
Kategorie Icon
filderzeitung logoWie ersetzt man einen Kicker, der in zwei Spielzeiten 80 Tore geschossen hat? Paul Wrensch lacht kehlig und gibt die knappe Antwort: „Gar nicht.“ Ganz einfach: weil es nicht geht. Dieser Maximilian Uhlenberg, daraus macht der Trainer keinen Hehl, hat eine LĂŒcke gerissen, die der Spielgemeinschaft des ABV und des TSV 07 Stuttgart zu schaffen macht. MuskulĂ€re Probleme – das ist der unverĂ€nderte Zustandsbericht um den TorjĂ€ger. In dieser Saison hat er deshalb bislang kein einziges Spiel absolviert. Die Hoffnungen liegen nun auf der RĂŒckrunde und darauf, dass die Uhlenberg’sche Tour durch Arztpraxen und Physiostuben irgendwann Abhilfe schafft. „Wenn er fit ist, ist er der beste Spieler der Liga“, sagt Wrensch ĂŒber den 28-JĂ€hrigen.
Einstweilen? Überwintern die Degerlocher mit ihrer Studententruppe auf Platz neun. Nach dem Ende von Urlaubszeit und Semesterferien, unter dann wieder regelmĂ€ĂŸiger Trainingsbeteiligung, haben sie in der Tabelle die Kurve gekriegt. Das Polster zur Abstiegszone betrĂ€gt immerhin sieben Punkte – auch ohne Uhlenberg.
 
JSN Mico is designed by JoomlaShine.com