Willkommen auf der offiziellen Homepage des ABV 1863 e.V. Stuttgart - der Verein am Fuße des Fernsehturmes
Kategorie Icon
SGM II - SV Gablenberg II
SGM II - SV Gablenberg II
SGM II - SV Gablenberg II
Vergangenen Sonntag empfing die Zweite Mannschaft des ABV/TSV07 Stuttgart den Tabellenvorletzten vom SV Gablenberg II. Hier galt es für den ABV, im Rennen um die vordersten Plätze keine Punkte liegen zu lassen und der Favoritenrolle in dieser Begegnung vor eigenem Publikum gerecht zu werden.

Dank besten Fußballwetters war die Stimmung auf und neben dem Platz von Anfang an gut, der pralle Sonnenschein mit Temperaturen um 27°C machte den Spielern aber auch bald zu schaffen. Das von ABV-Trainer Pablo Locher geforderte Flügelspiel konnte nicht wie gewünscht aufgezogen werden, was nicht zuletzt an mangelnder Konzentration im Spielaufbau, aber auch an fehlenden Absprachen und Kommandos lag. So war es zunächst der SV Gablenberg, der in der ersten halben Stunde des Spiels drei Chancen aus gegnerischen Fehlpässen kreierte. In dieser Phase wurde es auch der Schuhsohle des offensiven Mittelfeldspielers Simon „Lanz“ Märtz zu bunt – nach einem Zweikampf löste sich diese einfach von dessen Schuh ab. Lebendiger wurde das Offensivspiel des ABV, als der technisch starke Rami Ounaies zu wirbeln begann, die letzte Konsequenz fehlte aber auch in seinen Aktionen. So hieß es zur Halbzeit 0:0, was aus Sicht beider Mannschaften leistungsgerecht war.

Zur zweiten Halbzeit brachte ABV-Trainer Pablo Locher den Offensivspieler Hazem Almadad...

Kategorie Icon
TSV Jahn Büsnau - SGM ABV / TSV 07
TSV Jahn Büsnau - SGM ABV / TSV 07
TSV Jahn Büsnau - SGM ABV / TSV 07
Nach den zwei torreichen Siegen gegen SV Hoffeld und VfL Kaltental wollte der ABV den dritten Sieg in Folge schnüren.Zu Gast bei der TSV Büsnau und bei bestem Fußballwettersowie ansprechenden Rasenverhältnissen waren dafür eigentlich optimale Bedingungen gegeben. Die Jungs vom ABV wurden jedoch bereits in der Anfangsviertelstunde kalt erwischt. Nach knapp 10 Minuten zeigte der Unparteiische bereits auf den Punkt. Der fällige Strafstoß wurde von Alexander Pagano sicher verwandelt. Die Gäste taten sich spielerisch in der Folge schwer, hatten jedoch durch zwei Standardsituationen beste Chancen zum Ausgleich. Aus dem Spiel heraus blieb der ABV allerdings harmlos und so verwaltete die TSV den knappen Vorsprung bis zum Pausenpfiff. 
 
Die Anhänger des TSV Jahn Büsenau durften nur 120 Sekunden nach Wiederanpfiff erneut jubeln, als der Schiedsrichter dem TSV ein mehr als fragwürdiges Tor zu gute schreibt. Somit wurden die Vorsätze des ABVs für die zweite Hälfte schon im Keim erstickt. In einer daraufhin eher unterdurchschnittlichen Partie konzentrierten die Gastgeber sich darauf die Führung zu verwalten und immer wieder mit schnellen Gegenangriffen selbst gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Demgemäß kamen sie nach einem gut vorgetragenen Angriff bereits in der 64. Minute durch Vinko Cosic zum vorentscheidenden 3:0. In der Folge...

Kategorie Icon
SGM ABV/07 Stuttgart - SV Hoffeld
SGM ABV/07 Stuttgart - SV Hoffeld
SGM ABV/07 Stuttgart - SV Hoffeld
Im Nachholspiel gegen den SV Hoffeld kann die SGM ABV/07 Stuttgart erneut einen 3-er auf der habenseite verbuchen. Doch ähnlich wie bereits im Spiel gegen den VfL Kaltental folgte der ABV-Führung immer wieder postwendend der Ausgleich, die treffer für die SGM erzielte A.Kassim(2), L.Simeonov und so gingen beide Mannschaften beim  Stand von 3:3 in die Halbzeitpause. Ein verwandelter Handelfmeter in der 75.Minute brachte dann letztlich den Sieg - M.Uhlenberg verwandelte sicher zum 4:3.
SGM ABV Stuttgart / TSV 07 Stuttgart: Philipp Eitner, Fabian Hinterkopf, Tobias Fehr, Fabian Steidele, Vedran Vukoja (80.Simon März), Lorenco Simeonov, Maximilian Uhlenberg, Tobias Laqua, Jean Daniel Mekompomb Engamba (59. Jefferson Ferreira Duarte Dos Santos), Ali Kassim, Patrick Kursch,  -
Trainer: Paul Wrensch
TSV Hoffeld :Benjamin Csulits, Gabriel Lujic, Jens Jerke, Tobias Thiel (78. Oihan Schedl), Andreas Gaiser (27. Sven Römmig), Tomislav Janjic, Christian Müller, Matthias Loy, Philipp Janle (65. Tobias Spahr), Marcel De Biasi, Matthias Ade
Trainer : Joachim Müller
Tore: 1:0 Lorenco Simeonov(11.), 1:1 Matthias Ade(13.), 2:1 Ali Kassim (20.), 2:2 Christian Müller(26.), 3:2 Ali Kassim (35.), 3:3 Tomislav Janic(39.), 4:3 Maximilian Uhlenberg (75./Handelfmeter)
 
...
Kategorie Icon
SGM ABV07 Stuttgart - VfL Kaltental
SGM ABV07 Stuttgart - VfL Kaltental
SGM ABV07 Stuttgart - VfL Kaltental
Die SGM ABV/07 Stuttgart gewinnt gegen den VfL Kaltental mit 7:2 (2:2) - vor allem in der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ofner Schlagabtausch. Die Führung der Hausherren in der 18.Minute durch A.Kassim - 1:0 konnte der VfL bereits fünf Minuten später ausgleichen. Auch der erneuten Führung durch M.Uhlenberg (24.) gelang den Kaltentaler postwendend der abermalige Ausgleich - T.Drephal - 2:2 (32.). Nach dem Wechsel erhöhte der ABV07 die Schlagzahl dem 3:2 (61.) durch M.Uhlenberg - folgte eine gelb-rote Karte für O.Heringhaus (65.). Danach gelang der Heimelf in regelmäßigen Abständen weitere Tore - Endstand 7:2.
SGM ABV Stuttgart / TSV 07 Stuttgart: Philipp Eitner, Fabian Hinterkopf, Tobias Fehr, Fabian Steidele, Lorenco Simeonov, Maximilian Uhlenberg, Vedran Vukoja, Ali Kassim, Patrick Kursch, Stefan Konzack, Felix Schmid (72. Michael Reisser) -
Trainer: Paul Wrensch
VfL Kaltental: Ralf Schwägler, Sascha Unrath, David Schött, Kim Geiger (72. Antonello Spanu), Vinzenz Guski (73. Rik Müllner), Benjamin Schiffner, Daniel Richter, Oliver Heringhaus, Lukas Weber, Thomas Drephal, Maximilian Eisentraut -
Trainer: Benjamin Schiffner
Tore: 1:0 Ali Kassim (18.), 1:1 Benjamin Schiffner (23.), 2:1 Maximilian Uhlenberg (24.), 2:2 Thomas Drephal (32.), 3:2 Maximilian Uhlenberg (61.), 4:2 Felix Schmid (68.), 5:2 Patrick Kursch (69.), 6:2 Patrick Kursch (76.), 7:2 Jefferson Ferreira Duarte Dos Santos (77.) Gelb-Rot: Oliver Heringhaus...

Kategorie Icon

Bei rund 23° Außentemperatur und keinem Bisschen Schatten auf dem Platz trafen der ABV II und VfL Kaltental II aufeinander.

SGM II - VFL Kaltental II
SGM II - VFL Kaltental II
SGM II - VFL Kaltental II
Kaltental zog sein Spiel über 90 Minuten hinweg gleichbleibend durch. Aus einer gut geordneten Defensive, die wenig Chancen zuließ, wurde ausschließlich mit langen Bällen operiert. Der ABV schaffte es auf der anderen Seite leider nicht die spielerische Qualität auf den Platz zu bringen und Kaltental defensiv wirklich zu fordern. So gab es in der ersten Halbzeit lediglich eine nennenswerte Möglichkeit der Gäste aus Kaltental, die Herb im Tor des ABV jedoch mit einer starken Parade entschärfen konnte. Die Temperaturen und das laufintensive Spiel forderten früh ihren Tribut bei der Kaltentaler Mannschaft und es wurde fleißig gewechselt, was sich allerdings nicht negativ auf die Defensivarbeit der Gäste auswirkte. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit. 
 
Voller Elan kam der ABV aus der Kabine und versuchte noch mehr Druck auf die gegnerische Defensive auszuüben. Dies wurde in der 53. Minute mit dem 1:0 belohnt. Nach einem Einwurf konnte Märtz den Ball zu Luhmann durchspitzeln. Auf Höhe des 5-Meter-Raums legte er flach zum mitgelaufenen Kando rüber, der den Ball nur noch im freien Tor einzuschieben brauchte. Hatte man nun erwartet, der ABV würde den...

Kategorie Icon
16. Spieltag - Montag: KV Plieningen II - SGM ABV Stuttgart / TSV 07 Stuttgart II 2:2
KV Plieningen II - SGM ABV / TSV 07 II
KV Plieningen II - SGM ABV / TSV 07 II
KV Plieningen II - SGM ABV / TSV 07 II
 
Am Ostermontag galt für die Zweite vom ABV/TSV07 Stuttgart das Osteressen zu verdauen und die Tabellenführung im Topspiel der Kreisliga B2 zu verteidigen. Die zuletzt aufstrebende zweite Mannschaft vom KV Plieningen wollte hingegen vor eigenem Publikum die gute Verfassung beibe halten und den Rückstand auf die Tabellenspitze verkürzen. Strahlender Sonnenschein und blauer Himmel sorgten für perfekte Spielbedingungen und knapp 50 Zuschauer fanden den Weg ins Stadion.
 
Beide Mannschaften spielten voll auf Sieg, was eine lange Abtastphase zu Spielbeginn verhinderte. Im ersten Durchgang überlies Plieningen dem auf dem Papier überlegenen Tabellenführer meist den Ball, lauerte jedoch immer wieder auf Konter über die Flügel.  Die Partie war hart umkämpft und anfangs hauptsächlich durch intensive Zweikämpfe im Mittelfeld geprägt. Aufgrund der gut organisierten Defensivarbeit beider Mannschaften kam es vermehrt zu Abschlüssen aus der Distanz, welche beide Keeper ohne sonderlich große Probleme parieren konnten. Nach einer intensiven aber chancenarmen ersten Halbzeit gingen die Teams mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Kabine.
 
Mit Beginn der zweiten Hälfte nahm das Spiel etwas mehr an Fahrt auf und die ersten Großchancen kamen zu Stande. Vor allem Plieningen kam...

JSN Mico template designed by JoomlaShine.com